Ahoi!

Leinen los und abgelegt! Mit wehenden Haaren stehe ich am Bug meines Luftschiffes, den Geruch nach Meer und Freiheit in der Nase. Der Wind peitscht die Wellen auf und ich schmecke das Salzwasser auf meinen Lippen. Das Holz der Reling unter meinen Händen fühlt sich rau und warm an. Ich trotze dem ungestümen Wind, denn ich sehe meine Mission klar vor Augen: Es ist Zeit, Kontinente und fremde Welten zu entdecken!  

Reiseblog

Reisen bedeutet für mich in fremde Welten einzutauchen: neue Gerüche in der Nase, fremdartige Klänge, Geräusche & Sprachen, atemberaubende Natur & Bauwerke, exotische Speisen & Getränke und neuartige Gefühle. Kurzum unbekannte Sinneseindrücke, die es zu entdecken gilt...

 

Sinneswahrnehmungen auf dem Jakobsweg
Sinneswahrnehmungen auf dem Jakobsweg
Ägypten - Eintauchen in eine andere Welt
Ägypten - Eintauchen in eine andere Welt
Camino de Santiago - mein persönlicher Jakobsweg
Camino de Santiago - mein persönlicher Jakobsweg

Tschechien - Land der Märchen und Geschichten

Karlsbad & Marienbad
Karlsbad & Marienbad
Adersbach-Weckelsdorfer Felsenstadt
Adersbach-Weckelsdorfer Felsenstadt
Prag - eine Stadt zum Verlieben
Prag - eine Stadt zum Verlieben


Filme





Sinnestäuschungen

Welt der Illusionen

Nicht immer entspricht das was wir mit unseren Sinnen wahrnehmen auch der Wirklichkeit. Manchmal spielt uns unser Gehirn einen Streich und wir sind einer Illusion erlegen. Dies kann jedem unserer fünf Sinnesorgane passieren...



Multisense - 5 Sinne verbinden sich

Wenn alle Sinneswahrnehmungen

(sehen, hören, riechen, schmecken und fühlen) zusammenpassende Reize aufnehmen, können wir ein Erlebnis intensiver wahrnehmen und behalten es länger in Erinnerung...



Multisense für Unternehmen

Durch multisensuales Marketing nachhaltige Kundenerlebnisse schaffen

Marken- und Erlebnisbotschaften werden aktuell oft nur mono- oder duosensual kommuniziert, d. h. meist über den Seh- und Hörsinn. Hierdurch wird viel Potenzial nicht ausgeschöpft, da eine Ansprache und Abstimmung aller fünf Sinnesorgane eine tiefere Erlebnisverankerung beim Kunden bewirkt.

 

Denn: Der Mensch denkt und entscheidet überwiegend emotional! Es gilt, die sensorischen Codes der zu vermittelnden Erlebnisqualitäten des eigenen Unternehmens zu entschlüsseln und dem Kunden diese zu vermitteln...